AGB

1. Allgemeines

Die nachfolgenden AGB gelten für alle an Marco Kiechle erteilten Aufträge. „Lichtbilder“ im Sinne dieser AGB sind alle von
Marco Kiechle hergestellten Produkte, gleich in welcher technischen Form oder in welchem Medium sie erstellt wurden oder vorliegen.

Mängelrügen müssen schriftlich erfolgen und spätestens innerhalb von 3 Kalandertagen nach Übergabe der Aufnahmen an den
Auftraggeber bei Marco Kiechle eingegangen sein. Nach Ablauf dieser Frist gilt die Fotoproduktion als vertragsgemäß und
mangelfrei abgenommen.

Marco Kiechle wählt die Aufnahmen aus, wenn nicht anders vereinbart. Welche er dem Auftraggeber bei Abschluss
der Fotoproduktion zur Abnahme vorlegt. Sofern eine Lieferung der Bilder auf digitalen Medien vereinbart wurde, werden
die Bilder im JPG-Format geliefert. Anspruch auf die Herausgabe der Rohaufnahmen besteht nicht.

Marco Kiechle verpflichtet sich nicht zur dauerhaften Archivierung des bei einer Fotoproduktion entstandenen Bildmaterials.
Die Archivierung endet ein Jahr nach Vertragserfüllung.

2. Vergütung

Die Vergütung richtet sich nach der gesonderten jeweils gültigen Preisliste. Nach Erhalt der Buchungsbestätigung ist eine
Vorauszahlung i. H. v. 50% der Gesamtsumme zu leisten. Rücktritte bzw. Stornierungen des Auftraggebers von verbindlichen
Buchungen bedürfen der Textform und müssen von Marco Kiechle bestätigt werden.

Der Restbetrag ist spätestens bei Übergabe der Arbeitserzeugnisse zu bezahlen.

3.Uhrheberrecht

Marco Kiechle steht das Urheberrecht an den Lichtbildern nach Maßgabe des Urheberrechtsgesetzes
zu. Dem Auftraggeber wird an den Lichtbildern jeweils nur das einfache Nutzungsrecht übertragen, sofern nicht
etwas anderes vereinbart ist. Die Lichtbilder sind grundsätzlich nur für den eigenen Gebrauch des Auftraggebers bestimmt.
Eine Weitergabe von Nutzungsrechten bedarf der besonderen Vereinbarung.

Die Nutzungsrechte gehen erst nach vollständiger Bezahlung des Honorars an Marco Kiechle auf den Auftraggeber über.

Bei der Verwertung der Lichtbilder, z. B. Ausstellen auf Social Media Seiten, ist Marco Kiechle als Urheber des Lichtbildes zu nennen.
Das Lichtbild kann mit der Website www.marcokiechle.com oder @marcokiechle verlinkt werden. Hochzeitsbilder zum Zwecke der privaten Veröffentlichung sind hiervon ausgenommen. Jede Veränderung bedarf der schriftlichen Zustimmung von Marco Kiechle.
Hochzeitsbilder zum Zwecke der privaten Veröffentlichung sind hiervon ausgenommen.

4.Ansprüche dritter/Auftraggeber

a)Der Auftraggeber ist verantwortlich für die Einholung einer eventuell erforderlichen Zustimmung abgebildeter Personen,
Bauwerke oder Gegenstände. Liegt diesbezüglich eine Verletzung Rechte Dritter vor, so hat der Auftraggeber Marco Kiechle
in vollem Umfang von etwaigen Ansprüchen freizustellen und auf erstes Auffordern sämtliche Kosten einer Rechtsverteidigung
zu erstatten sowie jeden weiteren Schaden durch die Inanspruchnahme zu ersetzen.

b) Der Auftraggeber ist insbesondere verantwortlich für die Einholung einer nach der Datenschutz- Grundverordnung
(DSGVO) erforderlichen Zustimmung abgebildeter Personen. Marco Kiechle stellt bei Bedarf ein vom Auftraggeber auszufüllendes
und von den abzubildenden Personen zu unterschreibendes Einwilligungsformular zur Verfügung. Liegt diesbezüglich dennoch
eine Verletzung Rechte Dritter oder eine Verletzung der DSGVO vor, so hat der Auftraggeber Marco Kiechle in vollem Umfang von
etwaigen Bußgeldern und Ansprüchen freizustellen und auf erstes Auffordern sämtliche Kosten einer Rechtsverteidigung
zu erstatten sowie jeden weiteren Schaden durch die Inanspruchnahme zu ersetzen.

5.Stornierung

Ein Rücktritt vom Vertrag hat in jedem Fall in schriftlicher Form (per Post oder Mail) zu erfolgen.

Ein Rücktritt des Auftraggebers von dem geschlossenen Vertrag (Hochzeitsvertrag)
ist ohne Angabe von Gründen innerhalb einer Woche nach Abschluss des Vertrages (Absendetag ausreichend) möglich.
Bei einem späteren Rücktritt verbleibt Marco Kiechle die Anzahlung und die bis dahin angefallenen Fahrtkosten werden in
Rechnung gestellt. Bei einer Absage durch den Auftraggeber innerhalb 12 Wochen vor dem Termin der Trauung verbleibt
Marco Kiechle das gesamte vereinbarte Honorar ohne die Fahrtkosten, die noch angefallen wären und schon bezahlt wurden.

6.Haftung

Jegliche Schadensersatzansprüche wie z. B. wegen Verzug, Unmöglichkeit der Leistung, Verletzung von Neben- oder
Schutzpflichten, etc.., gegen Marco Kiechle sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich durch
Marco Kiechle verursacht wurde. Dies gilt auch insbesondere, wenn Marco Kiechle wegen plötzlicher Krankheit, Verkehrsunfall
oder anderweitige Umwelteinflüsse nicht zum vereinbarten Termin erscheinen kann.

Marco Kiechle haftet ferner für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie aus der Verletzung
wesentlicher Vertragspflichten, die sie oder ihre Erfüllungsgehilfen durch schuldhafte Pflichtverletzungen herbeigeführt haben.
Für Schäden an Aufnahmeobjekten, Vorlagen, Filmen, Displays, Layouts, Negativen oder Daten haftet Marco Kiechle –
wenn nichts anderes vereinbart wurde – nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

Sollte es auf Grund der von Marco Kiechle nicht zu vertretenden Umständen zu seinem Ausfall kommen, wird er sich wenn möglich und von den Auftraggebern erwünscht um die Suche nach einen Ersatzfotografen bemühen. Ein Anspruch auf einen Ersatzfotografen besteht jedoch nicht. Für eventuelle Mehrkosten, die durch die Suche und die Buchung eines Ersatzfotografen entstehen konnen, haftet Marco Kieche nicht.

Für unerhebliche Mängel wie Farbdifferenzen oder Tonwertabweichungen bei Nachbestellungen haftet Marco Kiechle nicht.

Für Schäden an der Photobooth-Anlage / Wihte Mirror durch Hochzeitsgäste bzw. unsachgemäße Benutzung haftet der Auftraggeber.

7. Datenschutz

Zum Geschäftsverkehr erforderliche personenbezogene Daten des Auftraggebers können gespeichert werden. Marco Kiechle
verpflichtet sich, alle ihm im Rahmen des Auftrages bekannt gewordenen Informationen
vertraulich zu behandeln. Es gilt die anbei gefügte Datenschutzerklärung nach der DSGVO. Der Auftraggeber bestätigt
mit seiner Unterschrift den Erhalt dieser Datenschutzerklärung.

Sie erlauben Marco Kiechle die Speicherung und Nutzung der im Vertrag angegeben Telefonnummer
auf deren Endgerät. Auf dem Endgerät sind Apps (z.B. Whats App) vorhanden, welche möglicherweise die Kontaktdaten speichern.
Der Auftraggeber stimmt der Weitergabe von Bilddaten an folgene Drittanbieter ein:
Picdrop bzw. Pixieset – dies ist die passwortgeschütze Onlinegalerie in der ihre fotos zur verfügung stehen werden.
Pixelfotoexpress /Floricolr/saal Digital: für die Erstellung von Drucksorten (Bildabzüge oder Fotobücher).

8.Schlussbestimmungen

Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist der Sitz von Marco Kiechle Fotografie, wenn der Vertragspartner nicht Verbraucher ist. Nebenabreden zu diesem Vertrag oder zu dieser AGB bedürfen der Schriftform. Die etwaige Nichtigkeit bzw.
Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.